Stand: 17.11.2018
Sonntag, 30.10.2016

Zweiter Kampftag der Bezirksliga in Sindelfingen


Heute fand in Sindelfingen der zweite Kampftag der Bezirksliga statt.

Die Judogemeinschaft musste ersatzgeschwächt in diesen Tag starten, von den fünf Gewichtsklassen konnten leider nur drei besetzt werden.


Im ersten Kampf gegen die dritte Mannschaft des SV Fellbach musste Wolfgang Knopki bis 90 kg seinen Punkt durch einen Armhebel abgeben. Der nächste Kampf bis 73kg ging mangels Starter auch nach Fellbach. In der Klasse bis 66kg hatte wiederum Levin Stuke ein Freilos, bis 81kg ging wieder nach Fellbach. Über 90kg kämpfte Tomas Cibulka für die Judogemeinschaft. Er kämpfte über drei Minuten sehr ausgeglichen, lag leicht durch Strafen hinten, als ein Sumi-Gaeshi seines Fellbacher Gegners dem Kampf ein Ende setzte. Tomas verletzte sich dabei so schwer am Knie, dass der Kampftag für ihn gelaufen war.

Der zweite Kampf ging gegen den JC Herrenberg. Levin stand wieder kampflos, bis 90kg musste Denis Kübler den Kampf nach einem Schulterwurf abgeben, und auch über 90kg verlor Timm Marschall nach einem Fußfeger und anschließendem Haltegriff.

Gegen die Nachbarn von der Judoschule Roman Baur verlor Denis durch einen Haltegriff, Levin verlor durch einen Fußwurf und Timm holte durch einen kraftvollen Konter noch einen Ehrenpunkt.

Gegen den TSV Rohr lief es ähnlich: Wolfgang flog Uchi-Mata, auch Levin musste seinen Kampf abgeben, es lag einmal mehr an Timm, noch einen Punkt rauszuholen. Und unser Pluser lieferte.

Somit blieben noch die Gastgeber, die 5. Mannschaft des VfL Sindelfingen: Wolfgang geriet hier in einen Haltegriff, aus dem er sich nicht mehr befreien konnte, Levin verlor ebenfalls, Timm holte einmal mehr den Ehrenpunkt.

Somit beenden wir diese Saison auf dem 10. Platz. Wir wünschen Tomas noch eine gute Besserung!