Stand: 24.10.2018
Donnerstag, 02.05.2013

Klettern im [cityrock] Stuttgart


Judokas erobern die Wände

Auch dieses Jahr machten wir uns wieder auf den Weg zum Klettern. Am Samstagmittag ging es los. Wir waren 4 Trainer und 11 Kinder zwischen 10 und 15 Jahren. Von drei Trainern wurden wir im CityRock schon freudig erwartet. Nachdem sie uns gezeigt haben wie man richtig Sichert und was Klettern wichtig ist, wurden wir in 3er Gruppen eingeteilt und schon konnten wir das Gelernte selbständig durchführen. Die Trainer standen uns mit Rat und Tat zur Seite. Sie meinten, wir seien eine sehr sportliche Gruppe und man merkt, dass wir Kraft in den Fingern haben. Das muss die Kids noch mehr angespornt haben. Auch das man Vertrauen zum Partner haben muss, wurde hier sehr deutlich. Da man sich im Judo auch auf den Partner verlassen muss, fiel es den Kindern nicht schwer. Selbst der ein oder andere, der anfangs noch mit Höhenangst zu kämpfen hatte, konnte sich überwinden 15 Meter hoch zu klettern. Das war ein schönes Erlebnis, vor allem auch zu sehen wie man sich gegenseitig hilft und motiviert. Am Schluss waren alle sehr müde, doch es war ein schöner Ausflug und alle hatten viel Spaß. Zufrieden und erschöpft sind wir abends am Leonberger Bahnhof angekommen.