Stand: 23.10.2018

März 1995


Nach längerer Zeit soll mal wieder ein Bildbericht zeigen, dass die Judo-Abteilung keinesfalls eingeschlafen ist - im Gegenteil. Höhepunkt des Jahres 1994 stellte für viele Judokas wohl die Gürtelprüfung im Dezember dar, die in allen Gurtfarben (bis auf „schwarz) abgelegt wurden. Also in weiß/gelb, gelb, orange, grün, blau und braun. Dabei war besonders erfreulich, dass alle Judokas die Prüfung bestanden haben und mit Stolz den neuen Gürtel zu Hause präsentieren durften. Vorher standen die einzelnen Judokas aber noch am Ort des Geschehens für den Fotografen zur Verfügung, wie die nachfolgenden vier Gruppenbilder zeigen.

Bereits 1994 wurde Achim Zäuner beim Neujahrsempfang für seinen dritten Platz bei den Württembergischen Meisterschaften der Jugend B ausgezeichnet (das nachstehende Bild erreichte uns leider erst jetzt) und beim Neujahrsempfang vor wenigen Wochen konnten R. Baur als Gründungsmitglied der Judoabteilung, als Trainer und als Träger des 2. Dan sowie Vincenzo de Rosa als Baden-Württembergischer Meister seiner Gewichtsklasse 1994 ebenfalls die besondere Anerkennung der Vereinsführung entgegennehmen.

Ihr Foto von diesem Ereignis ist allerdings schon weiter vorn beim Bericht über den Neujahrsempfang abgelichtet. Auf unteren rechten Bild sind Roman Baur und Trainer Mirko Kohout, auch Träger des 2. Dan, zu sehen.